Göttervater Zeus’ (Hulk Hogan) Sohn Hercules (Richard Sandrak) ist halb Gott, halb Sterblicher. Er möchte wissen, wie es außerhalb des Olymps ist und die Welt der Menschen kennenlernen. Sein Vater ist darüber nicht gerade erfreut, denn Hera (Diane Venora) sieht eine düstere Zukunft für Hercules. Daher erlaubt Zeus es ihm nur unter einer Voraussetzung: Socrates (Elliot Gould) nimmt sich Hercules an und steht ihm zur Seite.

Little Hercules 3D

Dieser Spielfilm ist ein Mix aus Fantasy Film-Elementen und einer typischen US-Highschool-Comedy. Hercules, der Sohn des griechischen Gottes Zeus, will das Leben auf der Erde erkunden und wagt den Sprung aus dem Götterparadies in den Wolken auf die Erde. Dort landet er ausgerechnet in einem Swimmingpool. Das Abenteuer auf der Erde nimmt seinen Lauf.

Auch wenn “Little Hercules” in den US-amerikanischen Kinos keinen großen Ruhm ernten konnte, ist die 3D -Fassung in der Blu-Ray Fassung durchaus ansehnlich. Dieser Film glänzt zwar nicht durch grandiose Action-Szenen, hat aber ein durchaus vorzeigbares Darsteller-Ensemble aufzubieten und beeinhaltet eine zutiefst humane Botschaft. Die Regisseure Robert Boris und Mohamed Khashoggi konnten mit Elliot Gould einen Top-Actor verpflichten. Und auch Hulk Hogan als Zeus macht eine gute Figur. Der Star des Films ist Hauptdarsteller Richard Sandrak, der bereits als Kind in der amerikanischen Bodybuilder-Szene für Furore sorgte und durch seinen Auftritt im Dokfilm “Der stärkste Junge der Welt” weltweite Popularität erreichte.

Leider hat die Blu-Ray Version des Fantasy-Spektakels nur wenige Extras wie Trailershow und Wendecover zu bieten. Aber an der Qualität von Bild und Ton gibt es nichts zu mäkeln, wenn auch die zu sehenden Special Effects leider überwiegend billig wirken. Doch dafür entschädigt die Story, die durch ihre gekonnte Anlehnung an die griechische Mythologie besonders für jüngere Zuschauer von sechs bis zwölf Jahren zu empfehlen ist.