In ihrer langen und außergewöhnlichen Karriere gastierte Etta James gleich mehrfach beim Montreux Jazz Festival, das erste Mal 1975, zuletzt im Jahr 2008. Diese Blu-Ray konzentriert sich auf das Konzert vom Jahr 1993, als sich Etta James auf dem absoluten Zenit ihrer Laufbahn befand. Angereichert wird die Blu-Ray mit ausgesuchten Nummern einiger anderer Montreux-Auftritte, zu hören sind viele ihrer erfolgreichsten Songs wie „I Just Wanna Make Love To You”, „W.O.M.A.N.”, „Why I Sing The Blues”, „At Last”, „Come To Mama” oder „Something’s Got A Hold On Me”, die allesamt unsterblich mit ihrem Namen verbunden sind. Etta James war eine der meistrespektierten Künstlerinnen ihrer Generation, ihre Karriere erstreckte sich über sechs Jahrzehnte, in denen sie drei Grammys gewann, zudem in die ´Rock´n`Roll Hall Of Fame` und die ´Blues Hall Of Fame` aufgenommen und nicht weniger als 14 Mal zur besten weiblichen Künstlerin des Jahres gekürt wurde. Etta James starb leider im Januar 2012 nach langer Krankheit.

Etta James – Live at Montreaux

Etta James war eine der wandlungsfähigsten Blues- und Jazzsängerin der USA. In ihrer über 50-jährigen Karriere veröffentlichte sie über 30 Alben. Eines ihrer besten Konzernte ist auf DVD erschienen – Live at Montreaux aus dem Jahre 1993.

Auf der DVD gibt die Sängerin insgesamt 25 Songs zum Besten, zehn Medleys gehören dazu. Dabei sind ihrer erfolgreichsten Songs wie “I’d Rather Go blind” und “Why I Sing The Blues”, mit denen sie in ihrer Karriere Millionen Fans begeisterte. Zusätzliche Extras sind auf der DVD nicht enthalten.
Der Ton ist – sehr wichtig bei einer Musik-DVD – sehr hochwertig und liefert höchsten Hörgenuss. Zur Auswahl stehen die Soundoptionen DTS-HD Master Audio und LPCM Stereo. Das Bild wurde nachträglich bearbeitet, bei einem Bildformat von 16:9 liefert es Bilder in HD-Format.

Tracklist

1) Funky Good Time 2) Hold On, I’m Coming 3) I Just Wanna Make Love To You 4) I’d Rather Go Blind 5) How Strong Is A Woman? 6) A Lover Is Forever 7) Beware 8) Hard To Handle 9) Just One More Day 10) Come To Mama 11) Why I Sing The Blues

Extras

1975: 1) Respect Yourself 2) Drown In My Own Tears 3) W.O.M.A.N. 4) I’d Rather Go Blind
1977: 1) Medley: At Last / Trust In Me / A Sunday Kind Of Love
1978: 1) Take It To The Limit
1989: 1) Tell Mama 2) Something’s Got A Hold On Me 3) Breaking Up Somebody’s Home 4) I Got The Will 5) Sugar On The Floor
1990: 1) Your Good Thing Is About To End