Far Cry Primal (PS4)


Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 421

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 421

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 424

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 424

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 427

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 427

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 430

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 430

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 433

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/web43/html/amazon_request.php on line 433






Cover

Die Far Cry Reihe gehört zu einer der beliebtesten Open World Spiele in der Ego Perspektive der letzten Jahre. Zuletzt konnte der 4.Teil begeistern, welcher im November 2014 erschienen ist. So waren alle überrascht als im Oktober 2015 schon das nächste Abenteuer angekündigt wurde. So schnell nach dem 4. ? Nun gut, es handelte sich nicht um Far Cry 5, sondern um Far Cry Primal, welches uns in die Steinzeit katapultiert. Moment, in die Steinzeit? Ja ganz genau und ob das funktioniert hat lest ihr jetzt!

Far Cry Primal

Ohne groß auf die Story einzugehen wollen wir uns auf die Elemente des Spieles fokussieren. Zunächst haben wir da den Aufbau des Dorfes, dafür benötigt man allerhand Materialien, welche in der Welt vorkommen. Einige davon sind auch relativ schwer zu finden, wodurch man am Anfang nicht sonderlich gut voran kommt. Mit der Zeit sollte man aber automatisch genug Materialien finden um das Dorf aufzubauen. Das ganze macht man auch nicht nur zum Spaß, desto mehr der Hütten wachsen, desto mehr Fähigkeiten werden freigeschaltet. Dazu muss man auch neue Bewohner für das Dorf finden, welchen man während der Geschichte begegnet.

Neu ist auch das Zähmen von Tieren, ist man erst mal so weit das man das kann, darf man auch schon direkt loslegen. Man wirft einfach einen Köder in die Nähe eines Wolfes, dieser rennt drauf zu und man selber muss nur noch nah genug heran schleichen und eine Taste gedrückt halten. Ist das geschafft, hat man einen ständigen Begleiter an seiner Seite der einem so einige Gegner ausschaltet. Oft mussten wir selber gar nicht angreifen, unser Tier war meistens schneller. Wenn der Begleiter tot ist, kann man ihn auch wiederbeleben, wenn man die nötigen Materialien dabei hat. Der Wolf ist aber nicht das einzige Tier das man zähmen kann, später kommen z.B. noch Bären und Säbelzahntiger hinzu.

Wer lieber aufs Anschleichen steht, der sollte vorher die Eule nutzen. Ist sie gerufen kann man sie über das Ziel bringen und Gegner markieren, Stachelbomben werfen und/oder doch sein Tier los schicken. Das Ganze macht auch ziemlich viel Spaß. Einfach mal einen Bären rein schicken der für Chaos sorgt, während man selber ins Lager schleicht und mit Pfeil und Bogen den Rest platt macht.

Wem das alles noch nicht reicht, der kann und sollte seine Skills aufwerten und sich drum kümmern neue Waffen frei zu schalten. Auch dafür braucht man wieder Materialien. Eigentlich ist man zu 50% der Zeit nur damit beschäftigt genug Zeug zu sammeln. Es kann nämlich fatal sein wenn einem mitten im Kampf die Pfeile ausgehen und man keine neuen herstellen kann.

Hat man viel Zeit und Lust, gibt es noch viele Nebenaufgaben zu bewältigen, wir haben diese aber zum Großteil ausgelassen, wodurch wir nach 16 Stunden schon den Abspann gesehen haben.

Die Geschichte mag nicht die Beste sein, dafür erfüllt sie ihren Zweck. Die Atmosphäre im Spiel ist jedenfalls gelungen. Das hat wohl auch mit der eigens für das Spiel entwickelten Sprache zu tun. Dadurch haben alle Versionen Untertitel. Man versteht nämlich kein Wort von dem was gesprochen wird. Die Grafik der Spielwelt ist auch gelungen und weiß zu überzeugen. Es gibt zwar bestimmt schönere Spiele, aber schlecht sieht es bei weitem nicht aus. Auf unserem YouTube Kanal könnt ihr euch in einer >Playliste< die Erste Stunde anschauen, solltet ihr das noch nicht getan haben.

Fazit

Unsere Wertung zu Far Cry Primal (PS4)
 Wertung 81 von 100 Punkten


"Far Cry Primal kommt mit einem frischem Setting daher und kann an vielen Stellen überzeugen. Die Spielwelt ist schön, die Spielmechanik funktioniert, doch die Geschichte ist dagegen nur okay. Alles in allem ist es dennoch spielenswert."


» Hat dir dieser Artikel gefallen? Jetzt bei Amazon dieses oder ein anderes Produkt bestellen und die Autoren damit unterstützen! Danke!

Grafik
75
Sound
84
Gameplay
85
Steuerung
80
Gesamtwertung
81

Screenshots

Bilder zu Far Cry Primal (PS4)


Produktinformationen

Informationen zu Far Cry Primal (100% Uncut) - Special Edition - [PlayStation 4]
Titel Far Cry Primal (100% Uncut) - Special Edition - [PlayStation 4]
Erscheinungsdatum 2016-02-23
Sprachen Deutsch (Manual)
Deutsch (Subtitled)
Publisher Ubisoft
System PlayStation 4
Genre Actionspiel
Feature Plattform: PlayStation 4
Edition Special Edition
Produktgruppe Videospiel
EAN 3307215938751
*Alle Angaben ohne Gewähr.

Über den Autor

CloudAC
CloudAC ist leidenschaftlicher J-RPG Zocker und Redakteur beim Spielemagazin. Er spielt zum Großteil J-RPG's oder andere Genres aus dem fernen Land. Der Haken ist, dass ihm die englische Sprache oft einen Strich durch die Rechnung macht und somit auf eine deutsche Sprach- bzw. Text-Version wartet. Da es viele gibt, denen es genau so geht, bemüht sich CloudAC die Sprachangaben, Spielzeit in seinen Tests zu erwähnen. Zusätzlich ist er "Der Herr der Videos" beim Spielemagazin.

2 Kommentare zu "Far Cry Primal (PS4)"

  1. Es gibt sehr viel Positives zu diesem Spiel zu sagen, wie zum Beispiel die Grafik, welche wirklich atemberaubend ist. Auch die Atmosphäre ist perfekt gelungen. Man fühlt sich wirklich wie ein Mensch aus der Steinzeit. Das Crafting-System ist umfangreich, jedoch trotzdem überschaubar. Der allgemeine Menüaufbau ist schön gestaltet. Besonders die Tatsache, dass man im Laufe der Geschichte sein eigenes Dorf aufbaut, macht aus diesem Spiel nicht nur ein simples “ muss Rache vollziehen und alles töten “ Spiel. Man hat Unmengen an verschieden Interaktionen und Aufgaben zu bewältigen und es wird einem nie langweilig.

    Die Steuerung ist jedoch etwas anders als bei anderen Games und man muss sich deswegen als Neuling erst eine gewisse Zeit daran gewöhnen. Das allerbeste an dem ganzen ist aber das Bestienmeister-System. Es ist ein wahrlich unbeschreiblich schönes Gefühl, seinen ersten Säbelzahntiger im Leben zu zähmen und mit diesem das Land von Oros zu erkunden. Jedoch gibt es auch ein paar Momente in dem Spiel, wo man sich nur denkt: “ hä, wie kann das denn jetzt gehen „.

    Zum Beispiel die Heilungsmethoden sind ein wenig fraglich. Im großen Ganzen kann ich Far Cry Primal jedem empfehlen, der ein Spiel mit umfangreicher Story, schön gestalteter Spielwelt und einem neuen, genialen System von Unterstützung will.

  2. Credit Ubisoft , die eine massive Gamble genommen haben und neu erfunden , die Serie Farcry in 10,000BC gesetzt werden. Offensichtlich in diesem Sinne gibt es keine Waffen , keine Fahrzeuge und keine unentgeltlichen Explosionen, die Sie gekommen sind, aus der Reihe zu erwarten .

    Was Sie erhalten, ist eine ganz neue Erfahrung von der Jagd , Wildtiere zu zähmen ( und mit ihnen als Mounts) , Handwerk Waffen und mit Ihrer Umgebung zu Ihrem Vorteil gegenüber einem verfeindeten Stamm. Es wird gemahlen sicherlich nicht brechen , aber es ist eine erfrischende Abwechslung zu machen von randalierenden um mit Gewehren und Panzern .

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*