Früher haben die Kinder noch mit Steinschleudern im Park gespielt. Dann kam irgendwann die Zeit des Personal Computers und so wagten sich die Kiddies an die Tastaturen und natürlich zockten die Kleinen erstmal nur. Aber ganz nebenbei lernte man auch einiges über die Textverarbeitung, Grafik und andere Programme, die sich ebenfalls auf der surrenden Kiste befanden. Heute ist die Zeit vorangeschritten und selbst im Kindesalter kennen sich die Racker schon bestens mit dem PC aus. Das geht soweit, dass es schon Programmier-Literatur speziell für die ganz kleinen Programmierer gibt…

VBA mit Microsoft Excel für Kids

Rechnungen automatisieren, Daten ein- und ausgeben und selber Programme schreiben – das sind die elementaren Ziele des Buches “VBA mit Microsoft Excel für Kids” aus dem Hause mitp. Die Autoren Petra Klopp und Georg Bartenschlager gehen dabei sehr spielerisch an die Sache heran und versorgen den Programmier-Nachwuchs schnell mit kleinen, aber feinen Tipps rund um die Entwicklung eigener Applikationen. Erst wird alles erklärt, dann wird das Wissen mit kleinen Aufgaben gefordert und gefördert.

Immer wieder steht auch Pizzabäcker Kurt im Mittelpunkt und am Ende wartet eine größere Praxisaufgabe auf den Leser. Kundenkontakte zu organisieren und eine Party zu planen – das ist die Aufgabe und zwar mit einem Programm, dass die Leser selbst entwickeln können.

Die Autoren zeigen dir Schritt für Schritt, wie genau die Entwicklungsumgebung aussieht, was die Message Box ist und was du mit Variablen und Schleifen machen kannst. Durch die praxisnahen Beispiele lernst du VBA im Handumdrehen kennen. In jedem Kapitel findest du Fragen und Aufgaben, um das Gelernte zu testen und gleich auszuprobieren.

Aus dem Inhalt:

  • Von Ablaufplänen und Programmen
  • Programmieren im Schweinsgalopp
  • Objekte
  • Events (Ereignisse)
  • Die VBA-Entwicklungsumgebung
  • Variablen
  • Operatoren
  • Funktionen
  • Ein- und Ausgabe am Bildschirm
  • Die bedingten Anweisungen If und Case
  • Schleifen

Eingehende Suchanfragen: