Du kennst das sicherlich: Man hat seine Digitalkamera halbwegs im Griff, weiss endlich was die ganzen Schalter und Rädchen zu bedeuten haben und kann erste respektable Ergebnisse vorweisen. Manche der Bilder funktionieren in der Tat auch ohne jede weitere Bearbeitung. Aber wie verflixt nochmal bekommen es andere Fotografen hin, so eindrucksvolle Fotos zu schiessen, die man selbst so noch nie gesehen hat geschweige denn, dem eigenen Objektiv zeigen konnte. Das Geheimnis ist denkbar einfach: Doping für Fotos. Bildbearbeitung heisst das Zauberwort, denn selbst die Profis verlassen sich beim “Knipsen” nicht allein auf die Kamera – da wird im Nachgang noch kräftig getrickst und nachgeholfen. Wie das geht, verrät euch das folgende Buch…

Photo Finish!: Perfekte Bilder mit Photoshop, Elements & Co.

Gewöhnliche Fotos aufzupeppen ist nun nicht mehr schwer. Denn es gibt eine Vielfalt von Möglichkeiten, um mit Photoshop, Elements und ähnlichen Programmen aufregende Akzente zu setzen und Spannung in einem Bild zu erzeugen. In seinem Buch „Photo Finish“ zeigt Tilo Gockel eine Vielzahl von wichtigen Tricks und Kniffen, die sowohl dem Hobby-Fotografen, als auch dem Profi eine große Hilfe sein können. Ganz gleich, ob Produktfotografien, Fashion, Portraits oder auch Bilder von Architektur, es finden sich zahlreiche Möglichkeiten, um perfekte Ergebnisse zu erhalten. Wichtige Techniken, die Tilo Gockel in seinem Buch „Photo Finish“ vorstellt, sind Retusche, Panoramabilder, Montagen, die maximale Schärfentiefe und ähnliche Aufwertungen normaler Fotografien.

Professionelle Fotografien, die sich sogar in der Werbung sehen lassen können, lassen sich mit Hilfe dieser wenigen Handgriffe noch perfektionieren. Dabei wird Schritt für Schritt erklärt, wie Bildrauschen entfernt wird, wie Farben brillieren können, wie Bilder für unterschiedliche Ausdrucke verschönert werden. Bild ist nicht gleich Bild und daher wird auf unterschiedliche Arten von Schwerpunkten eingegangen, um die wichtigsten Akzente hervorzuheben.

Aufregende Merkmale müssen dabei nicht einmal vorhanden sein, sondern lassen sich einfach in ein Bild mit einbauen. Die zahlreichen Kapitel behandeln signifikante Punkte, die gewisse Bereiche von Bildern betreffen. Der Leser erhält eine freundliche Übersicht über die Themen, die ihn tatsächlich interessieren. Jedes Thema ist isoliert zu betrachten, wobei es aber durchaus sinnvoll ist alle Ratschläge mitzunehmen. Vom bewegten Bild bis hin zu einer Bildkonstruktion mit Produkten aus der Werbung bietet das Buch eine Vielfalt von Techniken, die digitale Fotografien in neuem Glanz erstrahlen lässt.

Eine Leseprobe gibt es hier:

http://www.galileodesign.de/download/dateien/2775/galileodesign_photo_finish.pdf

Eingehende Suchanfragen: