Das neue Handbuch zu Adobe Photoshop Lightroom 4 bietet, genauso wie die neue Programmversion, einige interessante Neuerungen. Die Funktionen des Programms werden so ausführlich erklärt, dass man Ihnen gut am Rechner folgen kann und nicht hadern muss. Erklärt werden außerdem nicht nur die Basics, sondern auch wirklich tiefgehende Tipps und Tricks, bei denen auch Profis, die das Programm schon seit einigen Vorgängerversionen kennen, auf ihre Kosten kommen dürften.

Neue Systeme wie Softproof werden anschaulich erklärt, so dass der Leser ziemlich genau nachvollziehen kann, wie einige Prozesse ablaufen. Extrem praktisch sind auch die gut platzierten und groß ausgeführten Beispielbilder, die es ganz einfach ermöglichen, sich das Buch neben den PC zu legen und das Gezeigte direkt auszuprobieren. Damit erfüllt das Buch schon fast die Funktion eines umfassenden Youtube-Tutorials, die für viele Künstler und Fotografen nach dem gleichen Bilderprinzip funktionieren. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen eignen sich ganz besonders für Neueinsteiger und sind in genau richtig großen Happen simpel formuliert. Doch der Autor lässt es sich auch nicht nehmen, durchaus über den Tellerrand zu schauen, so zeigt er zudem noch einige Tricks zur geeigneten Bildauswahl, Backup und Stapelverarbeitung, sowie die externe Weiterverarbeitung des Bildmaterials mit Photoshop und anderen Plugins. Das Stichwortverzeichnis ermöglich noch einmal ein schnelles Nachschlagen der gewünschten Kapitel und vermeidet lange Sucherei oder ein Durchlesen von A bis Z.

Was zusätzlich bemerkenswert ist, ist die Buch-DVD, auch der sich noch einige Gimmicks finden. So zum Beispiel über eine Stunde Videomaterial, in dem eine professionelle Bildretusche erklärt wird, sowie sämtliche Bilder, die im Buch verwendet wurden und noch einige lizenzfreie Bilder zu Experimentationszwecken, selbstverständlich allesamt im RAW-Format.

Zum Inhalt gehört unter anderem Fotografien zu sichten, zu verwalten und zu strukturieren, wie auch die passende Bearbeitung für Bilder und Videos und die ansprechende Präsentation der Bilder, zum Beispiel in Fotobüchern, Webdesign, Onlinegalerien und Diashows.

Aber nicht nur auf praktisches Wissen wird sich im Handbuch konzentriert, auch das theoretische Wissen wird schulbuchmäßig erklärt und führt zu einem tieferen Programmverständnis. Man merkt dem Autor, István Velsz, seine Professionalität und Vermittlungsfähigkeit der behandelten Thematik auf jeden Fall in den Erklärungen an.