Für Grafiker, ob sie nun im Home Office oder im Büro tätig sind, ist die Arbeit mit immer größeren Datenmengen eine zunehmende Herausforderung. Dementsprechend haben sich Anbieter wie Adobe auf die Herstellung von Programmen konzentriert, die die Arbeit mit solchen Programmen komfortabel und kinderleicht gestalten. Der Adobe Illustrator 6 ist ein solches Programm – doch so leistungsfähig es ist, so sehr muss es auch beherrscht werden, um es an die Grenzen zu füjhren und vollständig auszureizen.

Adobe Illustrator CS6 – Der praktische Einstieg

Das genau ist der Ansatz von Kai Flemming, der seit mehr als 15 Jahren als Grafiker und Autor auf diesem Bereich einen anerkannten Namen hat. Mit dem Buch „Adobe Illustrator CS6 – der praktische Einstieg“ legt er nun ein Buch vor, das tatsächlich für alle Einsteiger ins Thema eine hervorragende Möglichkeit ist, die kleine Tricks und die großen Kniffe kennenzulernen.

Gut strukturiert arbeitet sich Flemming Kapitel für Kapitel durch die Welt von Adobe – ob über Farben, Ebenen, Texte oder Transparenz. Da alle Leistungen dieses Programms nur dann Sinn machen, wenn sie optimal ins Web oder auf Papier ausgegeben werden, spielt der Abschluss der Bearbeitung eine besondere Rolle.

Der Charme des Buches besteht darin, dass es tatsächlich populär und damit verständlich geschrieben wurde und jenen Ansprüchen genügt, die ein technisch interessierter und dennoch nur gelegentlich tätiger Nutzer anlegt: 422 Seiten, die sich lohnen, für die die Investition lohnt und die auch in der Verarbeitung und im Druck des gebundenen Buches durchaus eine überzeugende Lösung darstellen. So kann Bild- und Grafikbearbeitung durchaus Spaß machen und zudem verständlich sein.